Musée en Piconrue - Seine Sammlungen - sammlungen

Newsletter OK

Neuigkeiten

Es gibt keine Neuigkeiten

Sammlungen

Das Museum « en Piconrue » versorgt 65.000 Objekte, die zur Ethnologie, den Legenden, der religiösen Kunst und den völkischen Glaubenssätzen der Ardennen und Luxemburgs gehören.

Als Konservator seit 1986 der Kirchenfabriken hat das Museum en Piconrue mehrere Tausende Objekte aufgenommen : Malereien, Holzstatuen, Goldschmiedekunstwerke, alte Werke, alles Zeugen völkischer Frömmigkeit, welche die Ardennen charakterisiert.

Viele alltägliche Gegenstände, Zeugen der wichtigsten Wegstrecken des menschlichen Lebens, vergangene Riten, sei es religiöser oder profaner Natur, von der Geburt bis zum Tode, erinnern an freudige und schmerzliche Augenblicke, aber auch an Ängste und Hoffnungen der Menschen.

Nicht weniger beeindruckend ist der « Fonds photographique Edmond Dauchot ». Mehr als 14.000 echte Negative erinnern an das Leben in den Ardennen während den dreissiger bis sechsziger Jahren. Sie befinden sich, wohlversorgt im Museum.

Zahlreiche private und öffentliche Geschenke bereichern regelmässig die Sammlung des Museum en Piconrue.

 

Die Seite drucken | Die Seite senden