Musée en Piconrue - Ausstellungen - ausstellungen

Newsletter OK

Neuigkeiten

Es gibt keine Neuigkeiten

Ausstellungen

Aus ethnologischer Sicht kann das Publikum, neben den Dauerausstellungen, jedes Jahr eine wichtige Darbietung erleben, die ihr Thema in seinen menschlichen Zusammenhängen vorstellt und es aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet. Schon die erste Ausstellung hat die Wichtigkeit der Glaubensbekenntnisse, die volksnahen Riten und Überlieferungen in Verbindung mit der Verehrung der heiligen Heilpraktiker in den Ardennen gezeigt. Darauf folgte die Darstellung der Begräbnisriten, die Rolle der religiösen Bilder für die völkische Kultur, die Goldschmiedekunst und die liturgischen Ornamente Luxemburgs. Unsere Ausstellungen finden reichliches Material in der Sammlung des Museum, wir wenden uns aber auch an private und öffentliche Leihgeber. Solche Unterfangen können nicht zu erfolgreichen Resultaten führen, ohne dass gewissenhafte Studien über die anberaumten Themen unternommen werden. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Fachkundigen aller Gebiete, hauptsächlich in Belgien, Luxemburg und Frankreich.

Die Ergebnisse der Forschung werden in einem Sammelband veröffentlicht, der bei Gelegenheit der Ausstellung erscheint.

Das Museum en Piconrue besteht aus drei Ausstellungsbereichen mit vielfältigen und einander ergänzenden Impressionen über das Leben in den Ardennen von früher und von heute :

• der Parcours der verschiedenen Lebensabschnitte,
• das Haus der Legenden,
• Sonderausstellungen.

 

Die Seite drucken | Die Seite senden